Administration
 Montag, 20. August 2018  20:41 : 24 User Online
  Besucherzähler: countercountercountercountercountercountercounter
Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball News:

die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv
2 Autuhaus-Grimm-Pokal im Drögeheider Waldstadion
Geschrieben von Matze am Sonntag, 21. Juni 2015
Fussball News

 

Am vergangenen Wochenende fand zum 2. mal der Autohaus-Grimm-Pokal im Keilergrund in Drögeheide statt. Insgesamt sind an 2 Tagen 21 Mannschaften der Altersklassen F-, E-, D- und B-Junioren angetreten. In 52 Spielen wurden vier Sieger des Autohaus-Grimm-Pokals ausgespielt. Auch wenn der Wettergott nicht auf unserer Seite stand und uns rechlich mit Regen versorgte, haben alle Akteure alles gegeben um den Sieger zu ermitteln.

Den Auftakt der Turniere hat die F-Jugend am Samstag um 10:00 Uhr gemacht.

Es traten die Mannschaften vom FC Vorwärts Drögeheide, VfB Pommern Löcknitz I und II, Torgelower FC Greif und dem TSV Friedland 1814 an um den ersten Sieger des Turnierwochenendes auszuspielen. In 10 Spielen haben ca. 100 Zuschauer viel Kampf und Ehrgeiz der jüngsten Teilnehmer sowie 48 schöne Treffer gesehen.

Am Ende konnte sich die 2. Mannschaft vom VfB Pommern Löcknitz gegen das restliche Starterfeld durchsetzen.


  1. VfB Pommern Löcknitz II 10 Punkte 16: 6 Tore

  2. TSV Friedland 1814 9 Punkte 13: 5 Tore

  3. Torgelower FC Greif 6 Punkte 18:10 Tore

  4. VfB Pommern Löcknitz I 4 Punkte 7:10 Tore

  5. FC Vorwärts Drögeheide 0 Punkte 1:16 Tore


Die Einzelauszeichnung des Besten Torwarts ging an den Drögeheider Keeper Elias Heydrich. Bester Spieler des Turniers wurde Nemania Juvanovic, ebenfalls vom FC Vorwärts Drögeheide und der Torschützenkönig mit 8 Treffern wurde Jacek Czalinski vom VfB Pommern Löcknitz II.


Am Nachmittag ging es dann weiter mit den B-Junioren. Hier hatten wir große Probleme das Starterfeld komplett zu bekommen, da wir im Vorfeld viele Absagen hatten. Zwei gemeldete Mannschaften traten leider auch nicht zum Turnier an, sa dass wir nur mit drei Mannschaften das Turnier bestreiten konnten. Es Spielten die Mannschaften vom FC Vorwärts Drögeheide, dem TSV Friedland 1814 und dem Greifswalder SV 04. Wir spielten im Modus „jeder gegen jeden“ mit Hin- und Rückrunde. Die Leistungsunterschiede waren hier sehr deutlich zwischen den drei Vertretern. Hier Siegte der Greifswalder SV 04 sehr deutlich vor ca. 50 Zuschauern.


  1. Greifswalder SV 04 10 Punkte 17: 1 Tore

  2. TSV Friedland 1814 7 Punkte 8: 5 Tore

  3. FC Vorwärts Drögeheide 0 Punkte 1:20 Tore


Bester Torwart wurde Leon Voigt vom TSV Friedland 1814. Bester Spieler ist Ernis Ballin vom FC Vorwärts Drögeheide und Torschützenkönig Fatlind Mermaj vom Greifswalder SV 04 geworden.


Am Sonntag hatten unsere Organisatoren den größten Ansturm an Zuschauern und Spielern zu bewältigen. ca. 250 Zuschauer sahen packende Spiele der E- und der D-Junioren. In diesen Altersklassen zusammen traten 13 Mannschaften an um in 36 Spielen die Sieger auszuspielen.

Es vielen insgesamt 84 Tore in beiden Turnieren.

Bei der E-Jugend hatten wir noch mit einer kurzfristigen Absage der Mannschaft vom FSV Einheit Ueckermünde zu kämpfen, so dass sich Heike Sachs dazu bereit erklärt hat, innerhalb einer Stunde eine Straßenmannschaft auf die Beine zustellen, die dann als Nachrücker unter dem Mannschaftsnamen „Drögeheider Kids“ am Turnier teilnehmen konnten. So konnten an dieser Altersklasse 6 Mannschaften an den Start gehen. In den 15 Spielen blieb es bis zum Schluss sehr spannend, bevor sich der VfB Pommern Löcknitz als Sieger behaupten konnte.


  1. VfB Pommern Löcknitz 12 Punkte 6: 2 Tore

  2. FC Einheit Strasburg 10 Punkte 12: 3 Tore

  3. VfC Anklam 10 Punkte 8: 5 Tore

  4. SG Ferdinandshof/Drögeheide 6 Punkte 3: 3 Tore

  5. SV Rollwitz 68 4 Punkte 6: 7 Tore

  6. Drögeheider Kids 0 Punkte 1:16 Tore


Der beste Torwart wurde Gega, der für die Drögeheider Kids im Tor stand. Beste Spielerin wurde Patricia Fenslau, die ebenfalls für die Drögeheider Kids gespielt hat. Der Torschützenkönig wurde mit 5 Treffern Elias Wald vom FC Einheit Strasburg.


Bei den D-Junioren hatten wir mit 7 Mannschaften das größte Teilnehmerfeld, die in 21 Spielen den Sieger ermittelten. Hier wurde der Greifswalder SV 04 mit 6 Siegen in sechs Spielen sicher zum Pokalsieger. Eng war es auf den Plätzen 2 bis vier, wo nur die Tordifferenz entscheiden mußte. Der FC Vorwärts Drögeheide blieb etwas unter den Erwartungen der verantworlichen.


  1. Greifswalder SV 04 18 Punkte 17: 1 Tore

  2. FSV Einheit Ueckermünde 10 Punkte 8: 4 Tore

  3. Pasewalker FV 10 Punkte 7: 7 Tore

  4. Rot-Weiß Wolgast 10 Punkte 6: 7 Tore

  5. VfC Anklam 5 Punkte 4: 9 Tore

  6. VfB Pommern Löcknitz 3 Punkte 4:11 Tore

  7. FC Vorwärts Drögeheide 2 Punkte 2: 9 Tore


Bester Torwart wurde hier Kevin Wittmann vom FSV Einheit Ueckermünde. Bester Spieler Ennio Thieme vom Pasewalker FV und Torschützenkönig mit 8 Treffern wurde Esra Grathoff vom Greifswalder SV 04.


Abschließend möchten wir uns bei allen Helfern aus dem Verein, den rührigen Eltern, die tatkräftig unterstützt haben und besonders bei dem Sponsor „Autohaus Grimm“ aus Drögeheide für die finanzielle Unterstützung ganz herzlich bedanken. Wir hoffen und würden uns sehr freuen, wenn diese Veranstaltung auch in den nächsten Jahren zur Tradition werden würde.


 


2 Autuhaus-Grimm-Pokal im Drögeheider Waldstadion

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Bildergallery

Bildergallerie FC Vorwrts Drgeheide

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.